weil sie nein gesagt hat

Weil sie NEIN gesagt hat

Foto: pixabay

hat sie bisher alles erreicht, was sie sich vorgenommen hat und das trotz (oder vielleicht wegen ihrer Jugend und Legasthenie?).
hat sie das schon mit 2 Jahren gekonnt.
Zielsicher, unerschütterlich.

Ihre Waffe oder ihr Geheimnis (ohne dass sie es bewusst kannte): NEIN.

Sie hat einfach NEIN gesagt und gewonnen. Immer.

Kannst du dir das vorstellen?

„Nein das esse ich nicht, denn das hat gelebt.“ (2 Jahre alt – auch Oma hat sich breitschlagen lassen)

„Nein ich gehe nicht zu einer Mc… Geburtstagsfeier – das ist langweilig.“ (5 Jahre alt und ALL ihre Freundinnen haben ab da woanders gefeiert)

„Nein ich will wegen meiner Legasthenie nicht anders beurteilt werden. Ich schaff das auch so.“ (mit 17 mit Auszeichnung maturiert – durch harte Arbeit und Ehrgeiz)

„Nein ich will als Student nicht zu wenig Geld haben.“ (Masterstudium in Mindestzeit abgeschlossen und immer nebenbei gearbeitet)

„Nein ich will nicht ewig Job suchen, ich will gleich etwas finden.“ (die erste Bewerbung war sofort erfolgreich)

Sie hat JA gesagt

Zu sich, zu ihren Zielen, zu ihren Werten – unumstößlich.
Sie wusste, was sie wollte – glasklar – immer.

Dazu brauchte es Mut zu so manchem NEIN.

  • Nein zu ausschweifenden Partys und JA zu ihren Schulbüchern, doppelt so lange wie andere, da sie ein handicapt hatte.
  • Nein zu Fleisch, weil sie aus Überzeugung vegetarisch leben wollte, von klein auf.
  • Nein zu Geldknappheit und JA zu einem Studentenjob, der nicht immer Spaß gemacht hat.
  • Nein zu der Aussicht, ewig Job suchen zu müssen und ganz klar JA zu ihrer Vision und ihren Fähigkeiten.

Durch ihr NEIN, hat sie JA zu sich gesagt.

Wer ist sie?

Nun. Ist das wichtig?
Nein, denn es könnte genauso gut ich sein oder Du sein.

Es geht immer um ein NEIN zu Dingen, die uns von unseren Zielen abbringen (Schweinehund, Aufschieberitis, Ausreden, …) um ein JA zu uns und unseren Zielen zu sagen und es auch zu 100% zu meinen.

Foto: Quelle: Jörg Pattis

Es ist alles nur eine Frage der Entscheidung. 

Ich habe mich schon sehr früh mit dem Geheimnis der Zielerreichung beschäftigt und in den letzten Jahren aus beruflichen Gründen noch viel mehr.
Ich habe mich beobachtet und gelernt, wann ich Ziele erreicht habe und wann nicht.
Ich habe mich analysiert und immer die gleichen Muster dahinter erkannt.
ich habe Literatur gewälzt und dort stets die gleichen Erkenntnisse vorgefunden und bestätigt bekommen.

Es ist eine Frage der Entscheidung.
Ganz bewusst JA zu meinen Zielen und NEIN zu Dingen, die mich davon abhalten.

Zugegeben, was ich entdeckt habe, ist schon lange kein Geheimnis mehr.
Wir kennen es alle. Wir wissen es alle.

Doch:

  • sind wir deswegen erfolgreicher?
  • erreichen wir unsere Ziele leichter?

Nein, denn Wissen alleine reicht nicht. Nie.
Es braucht noch ein paar Zutaten.
Auch die sind bekannt, nur die wenigsten Menschen nutzen sie.

Warum?

Foto: pixabay

Bist du es dir nicht wert, deine Ziele zu erreichen? 
Bei mir war das oft ein Grund.
Es loht sich, diesen auszuräumen 😉

Es ist ganz einfach

Wie immer. Lesen und wissen alleine macht das Kraut nicht fett, wie man bei uns sagt.
Es ist immer die Transformation, der Weg, den man mit anderen geht, vor allem mit Personen, die ihn schon gegangen sind, die nicht nur wissen wie es geht, sondern es auch persönlich erfahren haben.

Sie hat NEIN gesagt

Ist ihr bewusst, was ihr Geheimnis ist?
Nein, denn ich habe sie gefragt. Sie ist einer der wenigen Menschen, die es instinktiv richtig machen.
Möge es ihr Leben lang so bleiben.

Ich wünsche dir, dass auch du all deine Ziele erreichst, mit Spaß, Leichtigkeit und vielen Erkenntnissen.

Deine Gabriela Linshalm

PS: Wie ist es bei dir? Möchtest du wissen und erfahren wie auch du deine Ziele erreichst und was bisher deinen Erfolg verhindert hat?

Dann save the date: 01.10. bis 14.10 – Intensivworkshop: Reaching Goales

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.