Frust versus warum

Frust versus Warum

  • Kennst du diesen unglaublichen Frust, wenn dir der Blick auf dein Konto sagt, dass sich dein Leben in den nächsten Wochen nicht so gestalten wird, wie du das gerne hättest?
  • Kennst du das „Versager-Gefühl“, wenn scheinbar alle anderen mega erfolgreich sind, Freude und Spaß haben und du oft nicht weißt, wie du deine Rechnungen zahlen sollst?
  • Kennst du auch die Wut im Bauch, die Ohnmacht die dich beschleicht, wenn du nicht weißt, wie du das Blatt wenden sollst?
  • Und hast du manchmal das Gefühl, dass du ständig Steine in den Weg gelegt bekommst und du einfach nur noch die Bettdecke über den Kopf ziehen möchtest, um dich der Realität nicht stellen zu müssen?

Ich kannte das auch – länger und öfter als mir manchmal lieb war.

Trost oder noch mehr Frust?

Die eine Nachricht (ob gut oder schlecht) ist: damit bist du nicht alleine, denn es geht sehr, sehr vielen Menschen so. Im Grunde hilft dir das jetzt vermutlich nicht weiter. Versteh ich gut – ist bei mir nämlich ganz genauso, bzw war es so.

Die andere Nachricht (hoffentlich gut) ist, dass du dies verändern kannst. Du hast die Wahl und auch die Möglichkeiten, dich deinen Blockaden zu stellen, sie auszuräumen und dir die Sterne vom Himmel zu holen. Ich weiss, das klingt immer so schlau und ich habe auch lange gebraucht, um zu begreifen, dass dies tatsächlich so ist. Einer Veränderung geht immer ein wirkliche, wirkliche Entscheidung voraus, eine 100% Wahl!

Wann bist du bereit, dein Hamsterrad zu verlassen und etwas anderes zu wählen?

Das Geheimnis deines Erfolges – Dein Warum

In unzähligen Seelenplanreadings und Coachings und auch mit meinen Mentoren für mich, habe ich eines durch die Bank festgestellt – Du musst dein „warum“ kennen, deinen Motor, deine Lebensaufgabe, deinen Seelenplan, wie auch immer du es benennen magst.

Jeder Mensch hat mindestens EIN WARUM!

Ich verrate dir meines: Freiheit und Frieden – für mich und andere

Finanziell frei, innerlich frei von Blockaden, Ängsten, der Meinung anderer, frei von Gewalt in meiner Ursprungs-Familie, mein Inneres Kind befreit, frei in meiner Zeiteinteilung,… FREIHEIT pur!

Meine Kindheit war von viel Gewalt geprägt, von Einsamkeit, Hilflosigkeit und gefühltem Gefängnis.
Irgendwann war ich 18, volljährig und hatte plötzlich mehr Rechte. Mein Vater hatte nicht mehr so viel Macht über mich und ich begann die Welt mit neuen Augen zu sehen, zuerst zaghaft, dann immer mehr. Ich nahm andere Menschen um mich wahr, die mich unterstützten, die mich liebten.

Meine Welt bekam neue Facetten und über Jahre hinweg arbeitete ich zeitweise fast besessen daran, meine Ängste loszuwerden, mich selbst erstmal wahrzunehmen und fasziniert festzustellen, wer und was ich wirklich bin – eine Frau, die vielleicht gerade durch diese Kindheit gelernt hat zu vergeben, um innerlich frei zu sein, die gelernt hat, was sie selbst in der Hand hat, um ihr Leben zu verändern, eine Frau, die Frieden der Konfrontation vorzieht und eine Frau mit vielen Ausbildungen, die es liebt andere Frauen in ihre innere und äußere Freiheit und Kraft zu führen.

Mein Warum und wie es mich durch Täler trägt

Für mein Warum, meine Freiheit, stehe ich täglich auf, auch an Tagen wo es nicht so läuft, wie ich gerne hätte.

Für mein Warum, meine Vision, Frauen ihre Freiheit und Würde wiederzugeben, ihr Leben zu einem selbstbestimmteren zu machen, stehe ich auf.

Für mein Warum, diesen Planeten ein wenig besser und friedlicher zu hinterlassen, stehe ich auf.

Mein Warum trägt mich, hält mich, motiviert mich, verzaubert mich und fördert mein Wachstum, meine Kreativität, lässt mich meinen Job tun, den ich sehr, sehr liebe.

Mein Warum gibt mir mittlerweile die Freiheit, meinen Tag zu gestalten, wie ich mag.

Mein Warum gibt mir die Freiheit, meine Gaben zu leben, Seelenpläne zu lesen, Gruppen zu leiten und Frauen zu unterstützen, ihr eigenes großes WoW zu entdecken und zu leben.

Dein „Warum“

  • Was ist dein wirkliches, wirkliches warum?
  • Warum stehst du auf?
  • Warum tust du beruflich, was du tust?
  • Was bewegt dich?
  • Was willst du noch bewegen?

Um Geld zu verdienen ist zwar ein Grund, aber nicht dein wirkliches warum, nicht dein Motiv, nicht dein Motor.

Was ist dein wirklich großer Traum, deine Vision?

In allem ist ein Geschenk versteckt

Wenn du feststeckst, dann lass dich dennoch nicht unterkriegen. Such dir Rat und Unterstützung. Die Welt ist voll mit Menschen, die helfen wollen und es auch können. Du musst nichts alleine tun.

Wenn du Schmerzen hast, gehst du ja auch zum Arzt, warum also nicht zum Coach, Therapeuten, Trainer, wenn dich Blockaden plagen und du nicht vorankommst im Leben?

Wenn du nicht weißt, was dein Plan ist oder du deine Träume und Visionen verloren hast, dir deine Blockaden über den Kopf wachsen, dann lass uns reden. Es gibt für alles eine Lösung und in allem ist ein Geschenk versteckt. Vergiss das nie.

Deine Gabriela

PS: Auf der Suche nach deinem Seelenplan, deinem „Warum“ kann dich folgendes Workshop möglicherweise unterstützen.
In den Spuren deiner Seele – schau einfach mal rein
Start: 18.06. an deinem PC

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.