Weil du wertvoll bist

Den heutigen Blogbeitrag darf ich wieder einmal als Gast für Maike Grunwald von Maipart schreiben und selbstverständlich auch für DICH!
Danke liebe Maike!

baby-784608_640

Weil du wertvoll bist

Brief an dich, mein lieber Körper – weil du wertvoll bist!

  • Du wurdest mir vor fast 50 Jahren geschenkt, einfach so, als Fortbewegungsmittel für meine Seele hier in dieser Welt, ohne dass ich etwas dafür tun musste – welch Geschenk!
  • Du bist entstanden aus zwei kleinen Zellen und zur perfekt funktionierenden Hülle für meine Seele geworden – einfach so – welch ein Wunder!
  • Du dienst mir Tag für Tag mit all deinen Funktionen, einfach so – ich bin sprachlos!

Und was tue ich für dich, damit du funktionieren kannst, wie du es so selbstverständlich und selbstlos für mich tust?

Ok, ich schlafe meist ausreichend, dusche und pflege dich liebend gerne und füttere dich täglich. Und genau da rührt sich soeben ganz laut mein schlechtes Gewissen.

Womit musst du des öfteren zurecht kommen

Viel zu viele Kohlenhydrate – sie tun dir nicht gut – running-1245640_640
ich merke es an meiner Verdauung.
Viel zu wenig frisches Obst und Gemüse – ich merke es an meiner Haut und meiner Müdigkeit.
Viel zu wenig Eiweiß – ich merke es an meiner Muskulatur.
Ach ja und weil wir schon beim Thema sind – Bewegung – vieeeeeeeeeel zu wenig bis oft gar nicht – ich merke es an meiner Figur.

Ach ja und da reden wir ja noch gar nicht von den Schokobergen, dem schwarzen Muntermacher am Nachmittag und so manchem mehr!

Und was tust du?

  • Du erträgst all dies geduldig, versuchst zu reparieren, was ich dir antue, solange du kannst, mit all deiner Kraft.
  • Du dienst mir, funktionierst und schickst mir immer wieder kleine Hinweise (ab und an Kopfschmerten und hier und da ein Wehwehchen an der Wirbelsäule), dass du von mir andere Dinge brauchst, als ich dir aktuell gebe.

Was tue ich?
Ich registriere deine Signale, nehme mir vor, dich besser zu behandeln, bin wirklich und wahrhaftig willens dazu und schreibe mir sogar Sporttermine in den Kalender.
Doch dann, … ja dann… dann kommt Mr. Schweinehund namens Bequemix und gewinnt schon wieder die Oberhand.

belly-2354_640Ach was soll ich dir sagen lieber, wertvoller Körper?

Es tut mir leid, wirklich unendlich leid und ich weiß auch nicht wie lange du das noch so mitmachst?
Ich kann verstehen, wenn du eines Tages nicht mehr willst und streikst.
So gerne möchte ich dir versprechen, mich zu bessern.
JA – auf der Stelle möchte ich eine Runde laufen gehen, aber der Blick aus dem Fenster verrät mir Wind und Kälte. Mein Blick in den Schrank sagt mir, dass ich keine Winteroutdoor-Sportbekleidung habe und Bequemix guck mich verlockend von der Couch her an.

hm… was soll ich sagen?
Leere Versprechungen mag ich nicht mehr abgeben, denn das hast du nicht verdient – dazu bist du einfach zu wertvoll.

Dialog mit dir

„Wie lange hältst du noch durch? Also wenn du mir das sagen könntest, dann wüßte ich ,wie lange ich mich noch in meinen Ausreden sulen lkann – ich wäre dir sehr dankbar für deine Antwort.“
„Das geht nicht“,  meinst du, weil dein Aufgeben ein schleichender Prozess ist?
„Ja verstehe.“

Mein lieber, wertvoller Körper – ich werde in mich gehen und nach Möglichkeiten suchen, dir das Beste zu geben, das ich kann und das du brauchst – weil du wertvoll bist.

Ich kann dir nicht sagen, wie lange ich dafür brauche und ich will dir nichts versprechen, aber ich bleibe dran …. zumindest in Gedanken…

Zum Abschluss lass mich dir sagen: “ danke für alles, was du für mich tust! Ich liebe dich, auch wenn du mir nicht immer gefällst, aber das ist ja nicht deine Schuld.“

Demütig und mit schlechtem Gewissen, Deine Gabriela

Und nun zu dir – ja zu dir liebe Leserin!

Wie geht es dir mit diesem Thema?
Bekommt dein wertvoller Körper von dir was er braucht um 100%-ig gesund zu sein und zu funktionieren?

Ich bin neugierig!

Welche Tricks wendest du an, um deinen Schweinehund zu überlisten oder in die Schranken zu weisen?
Lass es mich hier mit einem Kommentar wissen

Bis bald und schau mal wieder vorbei

Unterschriften - herzlichst

One comment on “Weil du wertvoll bist

  1. Danke für deinen Beitrag und den Fokus auf den Körper! Ich fühle mich ertappt… :-)
    Liebe Grüße
    Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.